Transportplanung

Im Themenfeld Transportplanung und -Optimierung besitzt PTV seit Jahrzehnten Kernkompetenzen sowohl mit Produkten für Tourenplanung als auch in Forschung und Entwicklung. Tourenplanungsprobleme sind beliebig komplex, für die Lösung werden leistungsstarke Algorithmen benötigt, um für eine Vielfalt von Anwendungsfällen für größere Flotten und Auftragsmengen gute Lösungen in kurzer Rechenzeit zur Verfügung stellen zu können. In der Forschung werden dafür mögliche zukünftige Use cases skizziert und mit Praxisbezug entwickelte Ansätze implementiert und getestet.

Ausgewählte Projekte

Im aktuell abgeschlossenen nationalen Forschungsprojekt iHub wurden bspw. Tourenplanungslösungen für Mischfuhrparks in Speditionen erarbeitet und getestet. Dabei ging es um den praxisgerechten Einsatz von Elektro-Lkw in einem konventionellen Fuhrpark im Nahverkehr. Im EU-Projekt Clusters 2.0 wurden Algorithmen für spezielle Aspekte der Netzwerkplanung entwickelt. In verschiedenen EU-Projekten wurde die Tourenplanungslösung PTV Route Optimizer für die weltweite intermodale Transportplanung weiterentwickelt. Mittels dieser Komponente können Transportketten über weite Strecken mit verschiedenen Transportmodi (Wasser, Schiene, Straße etc.) geroutet und geplant werden.

Das von der EU finanzierte Projekt Transforming Transport hat zum Ziel, konkrete, messbare und überprüfbare Beweise für den Nutzen von Daten zu liefern, der durch die Verwendung großer Datenmengen in Mobilität und Logistik erreicht werden kann. Dabei handelt es sich um riesige Informationsmengen, die mit leistungsfähiger Software analysiert werden können, um Trends, Muster und Korrelationen aufzudecken. Zu diesem Zweck werden 13 Pilotprojekte in 7 Pilotbereichen durchgeführt.

Weitere Forschungsprojekte: ProveIT, Code24