PTV Newsroom

Hier finden Sie alle aktuellen Nachrichten zur PTV Group, die neuesten Top-Stories und Pressemitteilungen sowie unsere Mediengalerie.

Umfrage unter ÖPNV-Fachleuten stellt klar: Ticketpreis nur zweitrangig für die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs

  • ÖPNV Trend Report 2022 zeigt Meinungsbild von über 700 Branchenexpertinnen und -experten
  • Nur 26 Prozent der Befragten halten Preissenkungen für den ausschlaggebenden Anreiz, um die Attraktivität des ÖPNV zu steigern – gute Erreichbarkeit & Taktung von weit größerer Bedeutung
  • Große Herausforderungen sind die Verbesserung der Servicequalität & Pünktlichkeit

Welche Herausforderungen und Themen beschäftigen die ÖPNV-Branche? Die PTV-Umfrage betrachtet die drängendsten Fragen (Bild: Pexels/ Leonardo Cardozo Galves)

 

Karlsruhe, 8. September 2022. Der öffentliche Nahverkehr gilt als Rückgrat der Verkehrswende und der nachhaltigen Mobilität der Zukunft. Dabei steht die Branche nicht zuletzt seit der Coronapandemie zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Für den „ÖPNV Trend Report 2022“ befragte die PTV Group mehr als 700 Fachleute von ÖPNV-Betreibern, über Anbieter neuer Mobilitätsdienste bis hin zur öffentlichen Hand zu den drängendsten Themen, die sie in ihrer täglichen Arbeit beschäftigen.

Größte Herausforderungen: Servicequalität & Pünktlichkeit

Die Coronakrise hat dem öffentlichen Nahverkehr stark zugesetzt. So sehen 78 Prozent der Befragten auch heute noch die Steigerung der Fahrgastzahlen auf ein Vorpandemie-Niveau als wichtiges Thema an. Als noch größere Herausforderung stufen die ÖV-Expertinnen und Experten allerdings die Verbesserung der Servicequalität (88 Prozent), der Pünktlichkeit (80 Prozent) sowie der Abdeckung und der Erreichbarkeit (80 Prozent) ein. Auch die Dekarbonisierung der Branche, zum Beispiel die Umstellung auf E-Bus-Flotten, fordert einen Großteil der Befragten (75 Prozent).

Die Bündelung aller Mobilitätsangebote in sogenannten Hubs für nahtlose intermodale Nutzung, wird häufig als eine zentrale Säule der urbanen Mobilität betrachtet. Laut der PTV-Umfrage werden solche Konzepte bisher aber nur wenig umgesetzt. Gerade einmal 19 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre Organisation hier schon aktiv ist. Besser sieht es in puncto Sharing-Dienste aus. Mehr als ein Drittel betreiben bereits solche Angebote. Die Hälfte der Befragten zieht zudem einen Wandel vom reinen ÖPNV-Anbieter hin zu einem ganzheitlichen Mobilitätsdienstleister in Betracht.

Welche Anreize fördern den Umstieg auf den ÖPNV?

Wie lassen sich mehr Menschen davon überzeugen, das Auto öfter zugunsten des öffentlichen Verkehrs stehen zu lassen? Als Antwort auf diese zentrale Frage der Verkehrswende, nennen die Befragten folgende Anreize: eine verbesserte Erreichbarkeit (95 Prozent), Taktung (95 Prozent) und Anbindung an andere Verkehrsmittel (87 Prozent). Die im Zuge des 9-Euro-Tickets in Deutschland häufig diskutierte günstige Preisgestaltung, spielt dagegen nur eine untergeordnete Rolle. Gerade einmal 26 Prozent der Umfrageteilnehmenden halten Preissenkungen für den ausschlaggebenden Aspekt.

Einfluss von technologischen Entwicklungen

Neue Technologien spielen in unterschiedlichsten Bereichen des öffentlichen Nahverkehrs eine wichtige Rolle. So gaben beispielsweise 53 Prozent der ÖPNV-Expertinnen und -Experten an, dass technologische Entwicklungen wie sie in der Elektrifizierung und Dekarbonisierungen der Fall sind, ihr Unternehmen in den nächsten fünf bis zehn Jahren beeinflussen werden. Auch Apps (36 Prozent) zum Beispiel für intermodale Planung und Buchung oder künstliche Intelligenz im Bereich Datenanalyse und Operative Planung (31 Prozent) wurden hier genannt.

Die PTV-Umfrage ergab zudem, dass vernetzte und autonome Fahrzeuge an Bedeutung gewinnen – 40 Prozent der Befragten waren dieser Ansicht, 20 Prozent arbeiten sogar bereits an entsprechenden Projekten.

Intelligente Technologien sind auch im Alltagsgeschäft von großer Bedeutung. So setzen heute bereits viele auf Softwarelösungen, um den stetig wachsenden Herausforderungen entgegenzutreten: Mehr als die Hälfte der Befragten nutzen digitale Tools zur Planung von Angebot und Nachfrage, 43 Prozent zur Netzplanung und -optimierung.

“Es gibt ein enormes Potenzial für Städte, lebenswerter und nachhaltiger zu werden, indem sie den öffentlichen Verkehr ausbauen, auf Elektrofahrzeuge umstellen und diese mit anderen Verkehrsträgern in ein multimodales, bedarfsgerechtes System integrieren“, erklärt Arnd Vogel, Modellierungsexperte bei der PTV Group.  „Eine auf Modellierung und Daten basierende Verkehrsplanung hilft Städten und Betreibern, in diesem Prozess die richtigen Entscheidungen in Bezug auf Flotten, Knotenpunkte, Vorschriften und den operativen Betrieb zu treffen.”

Der gesamte „ÖPNV Trend Report 2022“ steht für Interessierte unter folgendem Link kostenlos zum Download bereit: https://discover.ptvgroup.com/Download-PTV-OEV-Trend-Report-2022

 

Presse-Kontakt
Stefanie Schmidt

Stefanie Schmidt

Telefon: +49 721-9651-7451
E-Mail: stefanie.schmidt@ptvgroup.com

Über PTV Group

PTV. Empowering mobility.

Die PTV Group betrachtet Verkehr und Logistik als Ganzes, um Mobilität zukunftsfähig zu gestalten. Die PTV Group bietet Software und Beratung, um Mobilität und Transport zukunftsfähig zu gestalten. Ihre marktführende Software für das intelligente Verkehrsmanagement und für die Optimierung von Transporten hilft Entscheider*innen aus Politik, Städten, Industrie und Handel dabei, Zeit und Geld zu sparen, Straßen sicherer zu machen und die Umwelt zu schonen. Die PTV zeigt schon heute mit Simulationen, wie die Mobilität von morgen mit all ihren Ökosystemen und Dimensionen realisiert werden kann. Von strategischer Verkehrsplanung bis zur Mikromobilität für die letzten Meile.

Das Unternehmen wurde 1979 gegründet. Heute arbeiten weltweit rund 900 Mitarbeiter*innen an zukunftsweisenden Lösungen – damit Mobilität und Transport smarter und umweltbewusster werden.

Share

Downloads

Die ÖPNV-Branche kommt im neuen Trendreport zu Wort

Preview (72dpi)

Download (300dpi)

Der ÖPNV Trend Report der PTV Group

Preview (72dpi)

Download (300dpi)

Bleiben Sie informiert

Werden Sie Teil unserer Community und abonnieren Sie unseren Newsletter,
um regelmäßige Updates und Storys von PTV zu erhalten.

Jetzt abonnieren