Verbesserte Verkehrsprognose durch Machine Learning: PTV Group entwickelt Fallbeispiel für den Mobility Data Space des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

PTV ist einer der Partner des Datenraums Mobilität / Fallbeispiele werden auf dem ITS-Weltkongress in Hamburg präsentiert

Die PTV Group entwickelt für den Mobility Data Space einen Use Case zur verbesserten Verkehrsprognose

 

Karlsruhe, 15. September 2021. Die PTV Group, Marktführer für Mobilitäts- und Transportsoftware, entwickelt einen Use Case für den neuen, von der deutschen Bundesregierung initiierten Mobility Data Space. Durch maschinelles Lernen sollen damit Kurzfirst-Prognosen des Verkehrsaufkommens auf ausgewählten Strecken des Fernstraßennetzes ermöglicht werden. Das Fallbeispiel der PTV wird gemeinsam mit anderen Anwendungsszenarien des Datenraums erstmals im Oktober auf dem ITS-Weltkongress in Hamburg der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mit dem vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderten Mobility Data Space entsteht eine Plattform, auf der alle Arten von Mobilitätsdaten, wie etwa Karten, Wetter- und Infrastrukturdaten, bereitgestellt und vernetzt werden. Ziel ist es, den Wettbewerb um innovative, nachhaltige und nutzerfreundliche Mobilitätslösungen zu fördern. Die PTV steuert als einer der Partner ein Anwendungsbeispiel bei. Dafür entwickelt das Softwareunternehmen ein Machine Learning System, das historische Verkehrsmuster analysiert und mit aktuellen Verkehrsbedingungen abgleicht. So lassen sich Prognosen darüber treffen, wie sich der Verkehr in der nächsten halben Stunde entwickeln wird. Grundlage dafür sind sowohl historische Daten als auch Echtzeitdaten, welche die Bundesanstalt für Straßenwesen auf allen deutschen Autobahnen und Bundesstraßen erfasst und über die Plattform zur Verfügung stellt.

„Die Verkehrsstärke wird vielerorts immer noch statisch prognostiziert, ohne Berücksichtigung des aktuellen Verkehrsgeschehens. Für Kommunen, Verkehrsmanagementdienstleister oder andere Mobilitätsanbieter wird dieser Use Case und die Möglichkeit, Verkehr und Nachfrage in Echtzeit zu managen, großen Mehrwert liefern,“ so Christian U. Haas, CEO der PTV Group. „Hochwertige Daten sind die Basis für solche Innovationen und für eine sichere, effiziente und nachhaltige Mobilität der Zukunft. Der Mobility Data Space ist ein Meilenstein, an dem wir uns selbstverständlich aktiv beteiligen.“

Über den Mobility Data Space

Im Mobility Data Space sollen alle Arten von verfügbaren Mobilitätsdaten ausgetauscht werden, um die Entwicklung zukunftweisender Mobilitätsangebote und -dienste zu ermöglichen. Die Etablierung des Datenraums im Markt soll einen Beitrag zur wirtschaftlichen und digitalen Souveränität Deutschland und Europas leisten. Die acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften koordiniert den Aufbau und hat dafür mehr als 200 Stakeholder der deutschen Mobilitätslandschaft zusammengebracht.

Auf dem ITS Weltkongress 2021, der vom 11. bis 15. Oktober 2021 in Hamburg stattfindet, wird der Mobility Data Space erstmals öffentlich präsentiert. Partner des Datenraums stellen dort mögliche Anwendungen vor. Der Use Case der PTV wird sowohl am Stand des Unternehmens (Halle B4, Stand EG230 bei der Logistik Initiative Hamburg) als auch am Stand des Bundesverkehrsministeriums (Halle B4, Stand EG 141) vorgestellt.

Weitere Informationen zum Mobility Data Space: https://mobility-dataspace.eu/

 

Presse-Kontakt
Stefanie Schmidt

Stefanie Schmidt

Telefon: +49 721-9651-7451
E-Mail: stefanie.schmidt@ptvgroup.com

Über PTV Group

PTV. Empowering mobility.

Die PTV Group betrachtet Verkehr und Logistik als Ganzes, um Mobilität zukunftsfähig zu gestalten. Die PTV Group bietet Software und Beratung, um Mobilität und Transport zukunftsfähig zu gestalten. Ihre marktführende Software für das intelligente Verkehrsmanagement und für die Optimierung von Transporten hilft Entscheider*innen aus Politik, Städten, Industrie und Handel dabei, Zeit und Geld zu sparen, Straßen sicherer zu machen und die Umwelt zu schonen. Die PTV zeigt schon heute mit Simulationen, wie die Mobilität von morgen mit all ihren Ökosystemen und Dimensionen realisiert werden kann. Von strategischer Verkehrsplanung bis zur Mikromobilität für die letzten Meile.

Das Unternehmen wurde 1979 gegründet. Heute arbeiten weltweit rund 900 Mitarbeiter*innen an zukunftsweisenden Lösungen – damit Mobilität und Transport smarter und umweltbewusster werden.

Share

Downloads

PTV entwickelt Use Case für den Datenraum Mobilität

Preview (72dpi)

Download (300dpi)

Christian U. Haas, CEO der PTV Group

Preview (72dpi)

Download (300dpi)