PTV Group erzielt im Geschäftsjahr 2020 trotz Corona ein operatives Ergebnis über Vorjahresniveau

EBIT-Marge weiter gesteigert / Strategische Neuausrichtung beschleunigt

Karlsruhe, 04. Mai 2021. Der Marktführer für Mobilitäts- und Transportsoftware PTV Group erzielte im Geschäftsjahr 2020 trotz der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie ein operatives Ergebnis über Vorjahresniveau. Das Unternehmen entwickelt intelligente Softwarelösungen für die Transportlogistik, die Verkehrsplanung und das Verkehrsmanagement. Derzeit beschleunigt die PTV Group die Umstellung ihres Produktportfolios auf skalierbare Cloud-Anwendungen.

PTV Group erzielte im Geschäftsjahr 2020 trotz der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie ein operatives Ergebnis über Vorjahresniveau.

 

Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 108 Millionen Euro. Zugleich steigerte man die für die B2B-Softwarebranche wichtigste Kennziffer des wiederkehrenden Umsatzes (Recurring Revenue) um 5 Prozent. Im ersten Quartal 2021 konnte dieser Wert bereits auf 61 Prozent gesteigert werden.

„2020 war von Covid und der strategischen Neuausrichtung in Richtung Cloud-Offerings geprägt. Das positive operative Ergebnis von 5,3 Millionen Euro in diesem herausfordernden Umfeld ist ein großer Erfolg für uns“, so Christian U. Haas, CEO der PTV Group.

Auch im ersten Quartal 2021 steigerte sich die Effizienz der PTV Group weiter: So sind die Softwareverkäufe um 7 Prozent gewachsen. Für die Folgequartale rechnet die PTV mit einem weiteren, nachhaltigen Anstieg der Softwareverkäufe. 2021 wurden bereits mehrere Großprojekte gewonnen: So liefert die PTV das neue zentrale Verkehrsmodell für den US-Bundesstaat Florida. Es bietet die Grundlage, den Status Quo der Verkehrssituation zu analysieren und die Auswirkungen der Entwicklungsplanung für verschiedene Verkehrsarten wie privaten, öffentlichen, gemeinsam genutzten und autonomen Verkehr zu prognostizieren. In Europa geht die italienische Hauptstadt Rom mit Hilfe von PTV-Technologie gegen die große Verkehrsbelastung vor: die neue Verkehrszentrale wird mit einem intelligenten System zur Verkehrsüberwachung und zum Verkehrsmanagement in Echtzeit ausgestattet. McKesson, das größte US-Unternehmen in der pharmazeutischen Auslieferung, optimiert in Zukunft mit PTV-Software die Bereitstellung medizinischer Produkte für 15 Millionen Patienten in Europa.

Strategische Neuausrichtung vorangetrieben

Die strategische Neuausrichtung des Unternehmens sieht vor, das weitere Wachstum der PTV mit plattformgestützten Cloud-Geschäftsmodellen zu fördern. Das bestehende Produktportfolio wird kontinuierlich ausgebaut und auf internetbasierte Cloud-Anwendungen umgestellt. Im ersten Schritt wurden bereits die Funktionalitäten der Logistik Software-Suite PTV xServer auf die neue Plattform überführt. Die leicht integrierbaren Komponenten sind zum Beispiel beim internationalen Logistikdienstleister DB Schenker im Einsatz, um laufende Systeme und Logistikprozesse zu optimieren und zu erweitern – allein im Europäischen Landverkehr wurden 2020 mehr als 108 Millionen Sendungen gemanagt.

Im Zuge der Neuausrichtung liegt in der Produktneuentwicklung ein besonderer Fokus auf Nachhaltigkeit. Um die verstärkte Nachfrage nach Optimierung der Radinfrastruktur zu bedienen, bringt die PTV zum Beispiel den neuen Bicycle-Planer auf dem Markt. Er bietet Städten ein datenbasiertes Tool zur intuitiven und schnellen Planung von Radinfrastruktur, das demographische und geographische Stadt-Daten in die Planung mit einbezieht.

Seit vergangenem Jahr setzt die PTV Group zudem verstärkt auf neue Partnerschaften und enge Kooperationen, zum Beispiel mit dem Urban Air Mobility Business Pionier Volocopter oder dem 3D-VR-Simulationsspezialisten FORUM8 aus Japan. Am 22. März schloss die PTV Group eine weitreichende Partnerschaft mit Bosch ab, um Luftqualität gemeinsam zu verbessern und verkehrsnahe Emissionen in Städten zu verringern.

Shaping Mobility Summit in verschiedenen Städten

Eine der Kernaufgaben auf dem Weg zum Umbau der Mobilität sieht die PTV Group in der verstärkten Zusammenarbeit zwischen privatem und öffentlichem Sektor. Daher veranstaltet das Unternehmen im Sommer 2021 seinen ersten Mobilitätsgipfel in Karlsruhe. Der Shaping Mobility Summit bringt relevante Vertreter aus Wirtschaft, Öffentlicher Hand, Forschung und der Region an einen Tisch. Ziel ist es, Visionen und Strategien zu teilen und damit gemeinsam ein Konzept zur Smart City Karlsruhe 2030 zu entwerfen.

„Mit dem Shaping Mobility Summit bringen wir die verschiedenen Player im urbanen Mobilitätsumfeld zusammen. Wir wollen damit die Kräfte in unserem Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und über 2500 Städten weltweit bündeln. Nur durch Kooperation lassen sich die Städte der Zukunft lebenswert und nachhaltig gestalten“, erläutert Christian U. Haas. Das neue Format soll anschließend auch in anderen Städten weltweit umgesetzt werden.

Über die PTV Group

Die PTV mit Hauptsitz in Karlsruhe beschäftigt weltweit rund 900 Mitarbeiter an 28 Standorten. Das Unternehmen entwickelt intelligente Softwarelösungen für die Transportlogistik, die Verkehrsplanung und das Verkehrsmanagement. Die Softwarelösungen der PTV Group helfen damit Städten und Unternehmen, Zeit und Kosten zu sparen, Straßen sicherer zu machen und Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. PTV-Lösungen kommen in über 2.500 Städten weltweit zum Einsatz. Täglich werden Transporte in über einer Million Fahrzeugen mit PTV-Software geplant. Die PTV ist eine hundertprozentige Tochter der Porsche Automobil Holding SE.

 

 

Presse-Kontakt
Stefanie Schmidt

Stefanie Schmidt

Telefon: +49 721-9651-7451
E-Mail: stefanie.schmidt@ptvgroup.com

Über PTV Group

PTV. Empowering mobility.

Die PTV Group betrachtet Verkehr und Logistik als Ganzes, um Mobilität zukunftsfähig zu gestalten. Die PTV Group bietet Software und Beratung, um Mobilität und Transport zukunftsfähig zu gestalten. Ihre marktführende Software für das intelligente Verkehrsmanagement und für die Optimierung von Transporten hilft Entscheider*innen aus Politik, Städten, Industrie und Handel dabei, Zeit und Geld zu sparen, Straßen sicherer zu machen und die Umwelt zu schonen. Die PTV zeigt schon heute mit Simulationen, wie die Mobilität von morgen mit all ihren Ökosystemen und Dimensionen realisiert werden kann. Von strategischer Verkehrsplanung bis zur Mikromobilität für die letzten Meile.

Das Unternehmen wurde 1979 gegründet. Heute arbeiten weltweit rund 900 Mitarbeiter*innen an zukunftsweisenden Lösungen – damit Mobilität und Transport smarter und umweltbewusster werden.

Share

Downloads

PTV Headquarters in Karlsruhe

Preview (72dpi)

Download (300dpi)

Christian U. Haas, CEO der PTV Group

Preview (72dpi)

Download (300dpi)

Der neue Bicycle Planner ermöglicht die schnelle, datenbasierte Planung von Rad-Infrastruktur.

Download (300dpi)