Der schnellste Weg zur Fahrradfreundlichen Stadt

Konzipieren, visualisieren, analysieren und realisieren Sie Radwegekonzepte - intuitiv und datenbasiert.

Kontakt aufnehmen

Fahrradfahren ist einer der Schlüsselfaktoren, um Nachhaltigkeit und Lebensqualität voranzutreiben. Deshalb haben es sich Städte weltweit zum Ziel gesetzt ihre Infrastruktur anzupassen und Fahrradstraßen zu fördern. Unsere Mission ist es diejenigen zu befähigen, die Radverkehr vorantreiben wollen.

Mit dem intuitiv zu bedienenden Fahrradschnellwege-Planer kann jede*r seine Ideen ganz einfach gestalten und teilen – egal ob Stadtplaner*in oder Radfahrer*in. Datenbasiert, methodisch fundiert und nachvollziehbar für ein breites Publikum.

  • Durchführung & Visualisierung von KPI-gestützten Potenzialanalysen.
  • Einfach Skizzierfunktion für die Potenzialanalyse mit dem Korridordesign.
  • Out-of-the-box Datensätze sowie eine erprobte Methodik, die eine fundierte Analyse unterstützen.
  • Teilen der Ergebnisse & Entscheidungsgrundlagen mit relevanten Stakeholdern.

Software so einfach wie Fahrradfahren

Einloggen und Loslegen: Verschaffen Sie sich einen Überblick über das "Big Picture" Ihres Fahrradwege-Projektes mit ersten Analysen, ohne ein komplexes Verfahren durchführen zu müssen.

Durch vielseitige Editier- und Vergleichsfunktionen haben Sie die Möglichkeit, mehrere Varianten und Szenarien gegenüberzustellen und diese objektiv zu bewerten, um die optimale Radwegeplanung auszuwählen.

Qualität durch fundierte Methodologie & Daten

Eine Vielzahl an out-of-the-box Data-Layern, mit Informationen zu Wohnbevölkerung, Arbeitsplätzen, Studierenden- und Schülerzahlen, Pendlerbeziehungen uvm. gewährleisten eine fundierte Potentialanalyse für mögliche Radschnellweg-Korridore.

Projekt- und Kundenspezifische Daten, wie beispielsweise Umweltzonen-Gebiete, Neubaugebiete und Bevölkerungswachstumszahlen können ebenfalls aufgenommen und visualisiert werden. Damit ist gesichert, dass ihre Planung alle individuellen und projektrelevanten Daten berücksichtigt.

Verlässliche Planungsergebnisse

Leistungskennzahlen (KPIs) und Visualisierungen wie z.B. Höhenprofile und Durchschnittsgeschwindigkeiten über die gesamte Strecke ermöglichen eine holistische, übersichtliche und schnell erfassbare Bewertung des gezeichneten Korridors.

Welche Potenziale und Kosten bzw. Nutzen haben Radschnellwegeverbindungen?

Im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) haben wir die Grundlagen für die Planung und Ausführung von Radschnellverbindungen erarbeitet. Laden Sie sich den praxisorientierten Leitfaden zur Potenzial- und Nutzen-Kosten-Analyse herunter.

Jetzt lesen

Lassen Sie uns auch Ihre Stadt gemeinsam Fahrradfreundlicher machen. Kontaktieren Sie uns.