Verkehrsfluss: Wie viele Fahrspuren werden benötigt? Sollte eine Fahrradspur vorhanden sein? Wie sollten die Ampelanlagen geschaltet sein? Dies sind nur einige der Fragen, die verkehrstechnisch beantwortet werden können. Es gibt nicht DIE Lösung, die für jede Situation des Verkehrsflusses funktioniert. Letztendlich werden Entscheidungen auf der Grundlage des Gleichgewichts zwischen Kapazität und Geschwindigkeit getroffen. Die Verkehrstechnik ist ein wichtiges Instrument der Behörden, um eine sichere und effiziente Nutzung der Infrastruktur zu gewährleisten.

Vorteile von Verkehrstechnik-Software
  • Optimierung von Signalanlagen
  • Verwaltung komplexer Szenarien
  • Gleichzeitige Pflege mehrerer Projekte
  • Kontrolle städtischer Mobilitätssysteme
  • Integration mit anderen Verkehrswerkzeugen

Die Akteure

Verkehrsingenieure arbeiten für Städte, Landkreise, Abteilungen/Ministerien für Verkehr und Autobahnverwaltungen. Verkehrssoftware hilft ihnen bei der

  • Ampelschaltung,
  • Verbesserungen der Fahrbahn und
  • Beaufsichtigung von Sicherheitskomponenten.

Die Arbeit der Ingenieure steckt voller Herausforderungen. Sie sind nicht nur Herr über eine fast überwältigende Zahl an Signalanlagen, sondern müssen auch auf Anfragen und Beschwerden von Bürgern reagieren, die mit konkreten Fällen auf sie zukommen. Software-Instrumente helfen ihnen dabei, den Überblick zu behalten und das Verkehrsnetz zu optimieren.

Ampelschaltung

Selbst bei einem gut ausgelegten Straßensystem gilt: Wenn die Ampeln nicht richtig getaktet sind, kommt es früher oder später zum Verkehrsinfarkt. Um den Verkehrsfluss zu gewährleisten, müssen Verkehrsingenieure deshalb bei der Schaltung der Signalanlagen eine Vielzahl an Daten und Faktoren berücksichtigen: von Verkehrsaufkommen und -geschwindigkeit bis hin zu unterschiedlichen Fahrstilen.

Planungsübersicht

Die einzige Konstante in jeder Stadt ist der Wandel. Im Zuge der fortschreitenden Landentwicklung müssen die Auswirkungen auf den Verkehr für eine effizient laufende Infrastruktur analysiert werden. Vor dem Beginn von Bauprojekten sollte deshalb immer eine Überprüfung der Genehmigungen und Verkehrsstudien erfolgen.

Kontrolle behalten

Viele Behörden lagern die Planung und Entwicklung der Infrastruktur an Beratungsfirmen aus. In diesem Fall ist es Aufgabe der staatlichen Verkehrsingenieure, die Arbeit der Berater zu überprüfen und sicherzustellen, dass alle Anforderungen und Sicherheitsstandards erfüllt sind, bevor sie mit dem Projekt fortfahren.