Mehr als 1,3 Millionen Menschen sterben jedes Jahr bei Verkehrsunfällen, weitere Millionen werden verletzt. Das Engagement für die Verbesserung der Verkehrssicherheit ist heute global, und Technologie wird von den Vereinten Nationen als eines der Schlüsselelemente für eine sichere Mobilität anerkannt. Von der Vorhersage von Unfall-Hotspots und der Planung einer sicheren Infrastruktur bis hin zur Unterstützung der Länder bei der Verwirklichung der Vision Zero (keine Tote durch Verkehrsunfälle) werden auf der ganzen Welt technische Lösungen zur Verbesserung der Sicherheit eingeführt.

Wie Softwaretechnologie die Verkehrssicherheit erhöht
  • Umfassende Sicherheitsanalyse der aktuellen Infrastruktur
  • Intelligente Datenerfassung zur Identifizierung von Unfall-Hotspots
  • Simulation von Sicherheitsmaßnahmen und Vorhersage ihrer Auswirkungen
  • Planung für neue Mobilitätsformen unter dem Aspekt der Verkehrssicherheit
  • Simulation von Schutzmaßnahmen für besonders gefährdete Verkehrsteilnehmer

Bewertung von Sicherheitsmaßnahmen

Eine detaillierte Verkehrsmodellierung hilft Planern und Behörden, die richtigen Schritte zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zu ergreifen und kostspielige Fehler zu vermeiden. Auch die Sicherheit der vorhandenen Infrastruktur lässt sich mit einem Modell simulieren und analysieren. Lesen Sie mehr dazu: Eine Stadt für Menschen, nicht für Autos entwerfen.

Neue Mobilität sicher gestalten

Elektrische und autonome Fahrzeuge werden schon bald unser Straßenbild bestimmen. Verkehrs- und Fahrzeugplaner müssen sicherstellen, dass alle Verkehrsteilnehmer, auch die neuen Player, sicher ans Ziel kommen und für sich und andere keine Gefahr darstellen. Multimodale Verkehrssimulationen liefern in diesem Bereich die dringend benötigten Daten und Insights. Lesen Sie mehr dazu: Die Auswirkungen von AV's auf die Mobilität kennen.

Gefährdete Verkehrsteilnehmer schützen

Fußgänger und Radfahrer werden bei Verkehrsunfällen unverhältnismäßig häufig verletzt. Nichtsdestrotz werden sie bei der Mobilitätsplanung oft vernachlässigt. Um hier Abhilfe zu schaffen, simulieren digitale Werkzeuge das Verhalten dieser Verkehrsteilnehmer und ermöglichen es den Planern, an kritischen Brennpunkten aktiv zu werden. Lesen Sie mehr über die Planung sicherer Übergänge für Fußgänger oder darüber, wie die virtuelle Realität das Radfahren sicherer macht.

Die nächsten Unfälle verhindern

Vollständige Daten über Unfälle, Todesopfer und Verletzungen sind oft der Schlüssel zur Prävention weiterer Unfälle. Technische Hilfsmittel untertützen die Behörden, diese Daten zu sammeln und zu analysieren, und damit Brennpunkten zu identifizieren und entsprechende Vorbeugungsmaßnahmen zu realisieren. Lesen Sie mehr über die Vorhersage von Unfällen, bevor sie passieren oder über die Frau, die Verkehrssicherheit in Bolivien auf die Tagesordnung setzte.