MKS - Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie

Die Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie beschreibt für die unterschiedlichen Verkehrsträger, welche Maßnahmen im Verkehrssektor nötig sind, um die klima- bzw. energiepolitischen Ziele zu erfüllen. Seit 2015 beraten wir das BMVI im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung der MKS.

Zu diesem Zweck entwickelt und evaluiert PTV verschiedene Maßnahmen im Zusammenhang mit der Ladeinfrastruktur für alternative Kraftstoffe, aber auch verbesserte Umschlagstrategien (von der Straße auf die Schiene) und den Einsatz von Hybrid-Oberleitungsfahrzeugen oder den Ausbau des elektrifizierten Bahnsystems. Durch die Bündelung von Maßnahmen und die Optimierung der Einführungszeitpläne können Strassenkarten erstellt werden, die eine wirksame Dekarbonisierung des Verkehrs ermöglichen.

(Bildquelle: BMVI, dena)

 

Bewertungen als Entscheidungsgrundlage für die Politik

Die Berechnungen und Bewertungen der PTV bilden eine Entscheidungsgrundlage für die Bundesregierung bei der Erarbeitung der MKS.

Internationaler Know-How-Austausch

Zwischen Deutschland und China wurde eine Absichtserklärung unterzeichnet, die einen Austausch mit der Metropolregion Bejing zu diesem Thema vorsieht.

Projekt-Webseite